Die Geschichte hinter der Idee



Hintergrund: Armer Hase e.V.

Es ist Montag, der 4.Juli 2011: Robert, ein Mitarbeiter der Hamburger Werbeagentur Heye & Partner findet einen Hasen. Aus Stoff. Einen ziemlich armen Hasen. An einer Bushaltestelle. Nass, überfahren und völlig abgewrackt. Und er nimmt den Hasen mit. In die Agentur. Dort wird er bestaunt, bemitleided und ein wenig aufgepeppelt. Reini, ein Kollege, nimmt den armen Hasen mit nach Hause und baut ihm eine eigene Facebook-Seite. Armer Hase sucht sein Kind. In wenigen Tagen erfuhren immer mehr Menschen davon. Befreundeten sich auf Facebook mit dem Armen Hasen. In der Zwischenzeit hat der Hase einfach alles mitgemacht, was seine neue Reserve-Familie so vor hatte. Für alle Freunde auf Facebook zum miterleben. Irgendwann kamen auch Zeitungen, Radiosender und das Fernsehen. Und, tatsächlich, nach ca. vier Wochen wurde das Besitzerkind (Josi, 18 Monate) gefunden. Alle haben sich gefreut und gefeiert. Happy End.

Die Hasenfans, mittlerweile über 36.000, lieben die kleinen Erlebnisse des Armen Hasen auf Facebook. Und die Geschichte drum herum. Alle wollten, dass es irgendwie weitergeht. Etwas, bei dem alle Fans weiterhin teilhaben und auch weiterhin aktiv mitmachen können. Und so entstand der gemeinnützige Verein „Arme Hase e.V.” Hier werden Ideen und Spenden eingesammelt die benachteiligten Kindern in Deutschland weiterhelfen.

Unterstützen auch Sie den Armer Hase e.V durch den Kauf der Kinderbücher bei Literaturshop24.

Der Armer Hase e.V. im LiteraturShop24

Die Geschichte hinter der Idee

Alles zur Geschichte über die Entstehung von Kuscheltier-vermisst.de

Teilen